Einfach Recht haben

Eine langjährige Freundin äußerte unlängst während einer Party die Überzeugung: „Ich kann kein Mathe.“ – Was denken Sie, hat sie Recht? – Hilft Ihnen die Information, dass ich mit dieser Freundin vor 25 Jahren zusammen Abitur gemacht habe und sie Gymnasiallehrerin ist? –

Meine Spontanreaktion war: „Quatsch!“ Hätte ich jedoch einen Moment lang überlegt, dann hätte ich stattdessen geantwortet: „Stimmt, Du hast recht.“ Nicht, weil ich glaube, dass sie nicht rechnen kann. Sondern weil sie es selbst glaubt. Es handelt sich um eine Überzeugung, die selbsterfüllend ist: Wenn Du glaubst, Du kannst es nicht, hast Du in jedem Fall Recht.1)

Falls Ihnen also mal danach ist, dass Sie Recht haben wollen, überlegen Sie einfach, was Sie nicht können.


1) Frei nach Henry Ford: „Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht – in beiden Fällen hast du Recht.“